Free Tracks



Inspiriert von der Melodie und dem Piano – Le Monkey und sein Remix zu „S.T.A.Y.“

„Ich bin ein echter Fan von Hans Zimmers Arbeit“, gesteht der französische Produzent Le Monkey. Seiner Meinung nach habe der gebürtige Frankfurter Komponist die besten Soundtracks der Kinogeschichte geschaffen. „Ich mag Science-Fiction-Filme auch sehr – und besonders „Interstellar“. Dieser Film

/ No comments


Inspiriert von der Melodie und dem Piano – Le Monkey und sein Remix zu „S.T.A.Y.“

„Ich bin ein echter Fan von Hans Zimmers Arbeit“, gesteht der französische Produzent Le Monkey. Seiner Meinung nach habe der gebürtige Frankfurter Komponist die besten Soundtracks der Kinogeschichte geschaffen. „Ich mag Science-Fiction-Filme auch sehr – und besonders „Interstellar“. Dieser Film

/ No comments


Afrikanische Musik für den Dancefloor – neue Bearbeitungen von Dandara

„Die letzten Monate habe ich sehr viele Auftrags-Remixe bearbeitet und an zwei neuen Musikprojekten gearbeitet“, erzählt Dandara. Da sei wenig Zeit für den eigentlichen Dandara-Sound geblieben. „Zwischendurch habe ich mir immer wieder mit den Bearbeitungen dieser Edits einen musikalischen Ausgleich

/ No comments


Afrikanische Musik für den Dancefloor – neue Bearbeitungen von Dandara

„Die letzten Monate habe ich sehr viele Auftrags-Remixe bearbeitet und an zwei neuen Musikprojekten gearbeitet“, erzählt Dandara. Da sei wenig Zeit für den eigentlichen Dandara-Sound geblieben. „Zwischendurch habe ich mir immer wieder mit den Bearbeitungen dieser Edits einen musikalischen Ausgleich

/ No comments


Die scheinbar ruhige Atmosphäre eines Flusses – „Kinabatangan“ von Riyoon

Der Track „Kinabatangan“ von Riyoon ist auf einer Reise durch Asien entstanden, auf dem Fluss Kinabatangan in Malaysia. „Der schokoladenbraune Fluss fließt entspannt durch den Urwald auf der Insel Borneo“, erinnert sich der junge Produzent. „Genauso habe ich mir den

/ No comments


Die scheinbar ruhige Atmosphäre eines Flusses – „Kinabatangan“ von Riyoon

Der Track „Kinabatangan“ von Riyoon ist auf einer Reise durch Asien entstanden, auf dem Fluss Kinabatangan in Malaysia. „Der schokoladenbraune Fluss fließt entspannt durch den Urwald auf der Insel Borneo“, erinnert sich der junge Produzent. „Genauso habe ich mir den

/ No comments


Die dunkelsten und traurigsten Seelen zum Strahlen bringen – „Delinana“ von Ameli Paul

Für Ameli Paul ist „Delinana“ eine kleine Prinzessin, die eine kleine Kiste besitzt, in der sich das Licht der Sonne versteckt und mit der sie selbst die dunkelsten und traurigsten Seelen zum Strahlen bringen kann. „Das Geheimnis ist aber“, so

/ No comments


Die dunkelsten und traurigsten Seelen zum Strahlen bringen – „Delinana“ von Ameli Paul

Für Ameli Paul ist „Delinana“ eine kleine Prinzessin, die eine kleine Kiste besitzt, in der sich das Licht der Sonne versteckt und mit der sie selbst die dunkelsten und traurigsten Seelen zum Strahlen bringen kann. „Das Geheimnis ist aber“, so

/ No comments


Vertrackte Filmmusik-Stimmung in einem Club-Track – „Cosmo“ von Thomas Atzmann

„Ich arbeitete vor ca. eineinhalb Jahren in meinem Studio an einem Filmmusikprojekt und produzierte nebenbei diesen Track“, verrät Thomas Atzmann zu seiner Nummer „Cosmo“. Der Ansatz für den Song war, eine vertrackte Filmmusik- und Sounddesign-Stimmung mit einem Club-Track zu verschmelzen.

/ 1 comment


Vertrackte Filmmusik-Stimmung in einem Club-Track – „Cosmo“ von Thomas Atzmann

„Ich arbeitete vor ca. eineinhalb Jahren in meinem Studio an einem Filmmusikprojekt und produzierte nebenbei diesen Track“, verrät Thomas Atzmann zu seiner Nummer „Cosmo“. Der Ansatz für den Song war, eine vertrackte Filmmusik- und Sounddesign-Stimmung mit einem Club-Track zu verschmelzen.

/ 1 comment


Gönnt euch diesen entzückenden Edit von Vincent Gericke zu Jamie Woons „Shoulda“

Seit mehren Jahren kennt und schätzt Vincent Gericke dieses Lied von Jamie Woon. Die Rede ist von „Shoulda“. „Ich kenne auch einige Remixe davon und fand die Vocals mit der Hauptmelodie immer schon hammermässig“, so der Düsseldorfer. Aus diesem Grund

/ 1 comment


Gönnt euch diesen entzückenden Edit von Vincent Gericke zu Jamie Woons „Shoulda“

Seit mehren Jahren kennt und schätzt Vincent Gericke dieses Lied von Jamie Woon. Die Rede ist von „Shoulda“. „Ich kenne auch einige Remixe davon und fand die Vocals mit der Hauptmelodie immer schon hammermässig“, so der Düsseldorfer. Aus diesem Grund

/ 1 comment


Mit viel Liebe produziert – „Closing Eyes“ von Nova Casa, Marvin Böttcher und Emma Philine

„Nova Casa und ich haben uns vor knapp eineinhalb Jahren zum Musikmachen gefunden“, erzähl Marvin Böttcher. „Wir haben schon recht früh gemerkt, dass unsere Styles gut zusammen passen und da man meist nur Vocal-Samples benutzt hat, haben wir gesagt, wir brauchen

/ No comments


Mit viel Liebe produziert – „Closing Eyes“ von Nova Casa, Marvin Böttcher und Emma Philine

„Nova Casa und ich haben uns vor knapp eineinhalb Jahren zum Musikmachen gefunden“, erzähl Marvin Böttcher. „Wir haben schon recht früh gemerkt, dass unsere Styles gut zusammen passen und da man meist nur Vocal-Samples benutzt hat, haben wir gesagt, wir brauchen

/ No comments


„Gewisse Dinge kann man eben besser mit Klängen verarbeiten“ – „Die Rückkehr“ von Foreign Guest zum Download

Die Idee für seine Nummer „Die Rückkehr“ war eine ganz simple. „Ich wollte meinem Inneren Ausdruck verleihen – so wie immer“, erklärt Foreign Guest. In diesem Fall jedoch waren die Umstände anders: „Die Inspiration kam aus der Erfahrung, die ich

/ No comments


„Gewisse Dinge kann man eben besser mit Klängen verarbeiten“ – „Die Rückkehr“ von Foreign Guest zum Download

Die Idee für seine Nummer „Die Rückkehr“ war eine ganz simple. „Ich wollte meinem Inneren Ausdruck verleihen – so wie immer“, erklärt Foreign Guest. In diesem Fall jedoch waren die Umstände anders: „Die Inspiration kam aus der Erfahrung, die ich

/ No comments


Eine Hommage an die deutsche Musik und Kultur – das Album „Entkommen“ von Yarni

Innerhalb von zwei Wochen schrieb der aus Sheffield stammende Yarni den Kern seines Albums „Entkommen“ zusammen: „Das war über die Weihnachtszeit im Jahr 2015, der Rest wurde bis zum Frühjahr letzten Jahres fertig.“ Als er die Entscheidung traf, den Longplayer

/ No comments


Eine Hommage an die deutsche Musik und Kultur – das Album „Entkommen“ von Yarni

Innerhalb von zwei Wochen schrieb der aus Sheffield stammende Yarni den Kern seines Albums „Entkommen“ zusammen: „Das war über die Weihnachtszeit im Jahr 2015, der Rest wurde bis zum Frühjahr letzten Jahres fertig.“ Als er die Entscheidung traf, den Longplayer

/ No comments


Sie nennen es Electronic Blues – „Blue Orchid“ vom Berliner Duo AFAR

„Neben Feverray, Björk und Jim Jarmusch gehört Jack White zu den Künstlern, die uns am meisten beeinflussen“, verrät das Duo AFAR. Ihr Track „Blue Orchid“ ist im Original von den White Stripes: „Deren kompromissloser, minimalistischer Garagesound uns seit Stunde Null

/ No comments


Sie nennen es Electronic Blues – „Blue Orchid“ vom Berliner Duo AFAR

„Neben Feverray, Björk und Jim Jarmusch gehört Jack White zu den Künstlern, die uns am meisten beeinflussen“, verrät das Duo AFAR. Ihr Track „Blue Orchid“ ist im Original von den White Stripes: „Deren kompromissloser, minimalistischer Garagesound uns seit Stunde Null

/ No comments


Entstanden auf den 4000 Islands im Mekong-Delta – „Agadir“ von Nivik

Die Idee für Niviks Nummer „Agadir“ ist in Laos entstanden: „Die Entscheidung, den Track zu basteln, trafen wir bei Wein und Bier nach der Ankunft auf den 4000 Islands im Mekong-Delta.“ Die Atmosphäre der 4000 Islands gab den beiden Musikern

/ No comments


Entstanden auf den 4000 Islands im Mekong-Delta – „Agadir“ von Nivik

Die Idee für Niviks Nummer „Agadir“ ist in Laos entstanden: „Die Entscheidung, den Track zu basteln, trafen wir bei Wein und Bier nach der Ankunft auf den 4000 Islands im Mekong-Delta.“ Die Atmosphäre der 4000 Islands gab den beiden Musikern

/ No comments


Ein Faible für dicke Basslines und gerappte Phrasen – „Hypnotized“ von Steve Michael

„Ich hatte schon länger die Idee, mit den Vocals einen Track zu machen, als ich sie in meiner Sample Library gefunden hatte“, verrät Steve Michael über die Nummer „Hypnotized“. Er saß sehr lange daran, fand aber nicht wirklich den richtigen

/ No comments


Ein Faible für dicke Basslines und gerappte Phrasen – „Hypnotized“ von Steve Michael

„Ich hatte schon länger die Idee, mit den Vocals einen Track zu machen, als ich sie in meiner Sample Library gefunden hatte“, verrät Steve Michael über die Nummer „Hypnotized“. Er saß sehr lange daran, fand aber nicht wirklich den richtigen

/ No comments


Wie das Schreiben eines Tagebuchs – Andreas Balicki verschenkt „Traces“

„Prinzipell versuche ich immer, meine Projekte ohne große Vorstellung anzugehen“, erklärt der Musiker Andreas Balicki. Der Hamburger sei da eher ein Stimmungsmensch und lasse sich gerne vom Geschehen um sich herum inspirieren. „Das kann mal eine lange Partynacht, mal ein

/ No comments


Wie das Schreiben eines Tagebuchs – Andreas Balicki verschenkt „Traces“

„Prinzipell versuche ich immer, meine Projekte ohne große Vorstellung anzugehen“, erklärt der Musiker Andreas Balicki. Der Hamburger sei da eher ein Stimmungsmensch und lasse sich gerne vom Geschehen um sich herum inspirieren. „Das kann mal eine lange Partynacht, mal ein

/ No comments


Melodisch, aber ebenso technoid – Matchy & Bott verschenken ihren Track „Option“

„Aus unseren Köpfen und vielleicht ein bisschen von Herzen“, vermuten Matchy & Bott, wenn man sie fragt, woher die Idee zu ihrer neuen Nummer „Option“ kam. Die Inspiration zum Stück sei nicht bewusst gewesen: „Es gab jetzt keine direkte Inspiration

/ No comments


Melodisch, aber ebenso technoid – Matchy & Bott verschenken ihren Track „Option“

„Aus unseren Köpfen und vielleicht ein bisschen von Herzen“, vermuten Matchy & Bott, wenn man sie fragt, woher die Idee zu ihrer neuen Nummer „Option“ kam. Die Inspiration zum Stück sei nicht bewusst gewesen: „Es gab jetzt keine direkte Inspiration

/ No comments


„Seine Energie ist perfekt für den Dancefloor“ – Kraut remixed Issa Bagayogos „Ciew Mawele“

„Im Januar hatte ein Freund von mir versehentlich Musik von Issa Bagayogo gespielt, und die berührte mein Herz“, gesteht der Niederländer Kraut. Die Kombination zwischen westlicher Musik und traditioneller Mali-Musik sei einfach perfekt gewesen, „ohne die Echtheit der malischen Musik

/ No comments


„Seine Energie ist perfekt für den Dancefloor“ – Kraut remixed Issa Bagayogos „Ciew Mawele“

„Im Januar hatte ein Freund von mir versehentlich Musik von Issa Bagayogo gespielt, und die berührte mein Herz“, gesteht der Niederländer Kraut. Die Kombination zwischen westlicher Musik und traditioneller Mali-Musik sei einfach perfekt gewesen, „ohne die Echtheit der malischen Musik

/ No comments


Begeistert vom Sound der Flöten – ANuT und MoM remixen „How Strange“ von Feathered Sun

Im Sommer 2015 auf Ibiza fragte Jo.Ke, der in dieser Nacht mit Feathered Sun spielte, MoM, ob er „How Strange“ kenne. Luis Couñago Luque, so der bürgerliche Name von MoM, griff zu den Kopfhörern und hörte sich die Nummer an:

/ No comments


Begeistert vom Sound der Flöten – ANuT und MoM remixen „How Strange“ von Feathered Sun

Im Sommer 2015 auf Ibiza fragte Jo.Ke, der in dieser Nacht mit Feathered Sun spielte, MoM, ob er „How Strange“ kenne. Luis Couñago Luque, so der bürgerliche Name von MoM, griff zu den Kopfhörern und hörte sich die Nummer an:

/ No comments


Orientalische Vocals und dynamische Grooves – Pandhora verschenken ihren Track „Oghab“

„Dieser Track“, sagt das Duo Pandhora, „war unsere erste offizielle Veröffentlichung als Pandhora.“ Die Rede ist von der Nummer „Oghab“, die sich mit Aida Shahghasemi produzierten. „Wir wollten es besonders machen, indem wir mit einer Sängerin zusammenarbeiten und versuchen, unsere

/ 1 comment


Orientalische Vocals und dynamische Grooves – Pandhora verschenken ihren Track „Oghab“

„Dieser Track“, sagt das Duo Pandhora, „war unsere erste offizielle Veröffentlichung als Pandhora.“ Die Rede ist von der Nummer „Oghab“, die sich mit Aida Shahghasemi produzierten. „Wir wollten es besonders machen, indem wir mit einer Sängerin zusammenarbeiten und versuchen, unsere

/ 1 comment


Umgehauen und nicht mehr losgelassen – Elias Dorés Bearbeitung von „Pesa“

„Das erste Mal habe ich diese Stimme an einem magischen Abend im Sommer 2015 gehört“, verrät Elias Doré über die Nummer „Pesa“, die er auf dem Fusion-Floor der Bachstelzen im Liveset von Rampue gehört hat. „Der Song hat mich dort

/ 8 comments


Umgehauen und nicht mehr losgelassen – Elias Dorés Bearbeitung von „Pesa“

„Das erste Mal habe ich diese Stimme an einem magischen Abend im Sommer 2015 gehört“, verrät Elias Doré über die Nummer „Pesa“, die er auf dem Fusion-Floor der Bachstelzen im Liveset von Rampue gehört hat. „Der Song hat mich dort

/ 8 comments


Eine housige Nummer – Morven Son verschenken „Lisa“

„Wir haben beide mit Housemusik begonnen“, erinnert sich das Duo Morven Son, das sonst unter dem Alias Brothers Black agiert. „Bevor wir zum Techno übergegangen sind, haben wir aber eine Liebe für House entwickelt, die bis heute anhält.“ Inmitten eines

/ 1 comment


Eine housige Nummer – Morven Son verschenken „Lisa“

„Wir haben beide mit Housemusik begonnen“, erinnert sich das Duo Morven Son, das sonst unter dem Alias Brothers Black agiert. „Bevor wir zum Techno übergegangen sind, haben wir aber eine Liebe für House entwickelt, die bis heute anhält.“ Inmitten eines

/ 1 comment


Die Impressionen einer Zugfahrt – „HUNDERTTAUSEND“ von Torsten Kanzler

Die Idee zu seinem neuesten Track, „HUNDERTTAUSEND“, kam Torsten Kanzler während mehrerer Fahrten zu einigen Gigs im Zug. „Die sich in der Unregelmäßigkeit wiederholenden Elemente, das Feeling von heranrasenden und sich entferndenen Objekten und auch die verwischte Optik beim Blick

/ No comments


Die Impressionen einer Zugfahrt – „HUNDERTTAUSEND“ von Torsten Kanzler

Die Idee zu seinem neuesten Track, „HUNDERTTAUSEND“, kam Torsten Kanzler während mehrerer Fahrten zu einigen Gigs im Zug. „Die sich in der Unregelmäßigkeit wiederholenden Elemente, das Feeling von heranrasenden und sich entferndenen Objekten und auch die verwischte Optik beim Blick

/ No comments