Ein Mix aus Techno, House, Disco und Electronica – die „Tryads“ EP von Dominik Marz mit einer Aera-Bearbeitung


Front-Cover

„Ich bin absoluter Musikfan“, gesteht Dominik Marz, der so gut wie jeden Tag neue Musik, sei es auf Vinyl und in digitaler Fassung, kauft. „Ich könnte auch den ganzen Tag Musik hören. Dadurch werde ich natürlich permanent ganz schön beeinflusst und habe Bock aufs Produzieren. Oft ist man auf einem musikalischen Film und versucht, das dann abends im Studio umzusetzen.“ Das gelinge natürlich nicht immer, aber gerade durch das Versuchen und die Fehler entstehe oft etwas Neues: „Ich finde, das kann man auch auf der EP hören.“ „Tryads“ ist der Name seiner neuesten Kollektion. „Sonst inspirieren mich auf jeden Fall meine Freundin und unser Sohn, sowie meine Freunde und das Leben in Augsburg.“ Entstanden ist die ganze Musik bei mir daheim, in seinem studio in Augsburg. „Ich produziere eigentlich fast jeden Abend“, so der Künstler, der Resident im Schwarzen Schaaf ist, „oft mit einer Idee im Kopf oder einfach nur Maschinen an und los. Ich sample ziemlich viel und benutze Computer und Hardware. Das ist wie bei der Musik: Sich auf eine Sache zu versteifen, kann es für mich irgendwie nicht sein.“

„Haben mich ein bisschen zu Techno und House gebracht“

Erschienen sind die Werke auf dem Imprint andmusic. „Der Kontakt zum Label besteht schon sehr lange“, sagt Marz, „die Jungs – Tobias Schmid und Stefan Sieber – von andmusic (&nd) machen als auto.matic.music schon seit vielen Jahren in Augsburg legendäre Clubabende und Open Airs und haben mich ehrlich gesagt auch ein bisschen zu Techno und House gebracht. Vorher war das viel Hip Hop, Ambient usw.“ Momentan arbeitet er wieder an neuen Tracks mit seinem Kumpel Yannick Labbé unter ihrem Pseudonym YANDOM. „Außerdem bin ich viel solo oder mit David Kochs aus Augsburg und Innellea unterwegs. Ein paar Releases sind schon fix, wie zum Beispiel eine EP mit David Kochs auf Empore und zwei Tracks für einen Nachfolger für andmusic (&nd). Die anderen Sachen müssen noch fertig gemacht, verschickt und unter die Haube gebracht werden.“

Tracklist:

01. Dominik Marz – Tryads
02. Dominik Marz – Tears
03. Dominik Marz – Sonde
04. Dominik Marz – Tears (Aera Edit)